• Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland ab 100€
  • 02535/ 1061
  • Beratung per Telefon & Mail
  • info@sigmoline.de
  • Jetzt Schnäppchen sichern im Winter Sale
  • Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland ab 100€
  • 02535/ 1061
  • Beratung per Telefon & Mail
  • info@sigmoline.de
  • Jetzt Schnäppchen sichern im Winter Sale

Hannoversches Reithalfter "Gull" für Islandtrense Aradis (Schritt 3b)

38,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Das hannoversche Reithalfter "Gull" in der Farbe braun funkelt am Nasenriemen mit unterschiedlich großen goldenen Steinen.
Größe: S, L
Farbe: braun mit goldenen Steinen

Beschläge: silber

Design your own bridle - Islandtrense "Aradis"

Mit dem Baukastensystem haben Sie die Möglichkeit, sich den Trensenzaum "Aradis" nach Ihren Wünschen zusammenzustellen. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Kopfstücken, Reithalfter und Stirnriemen wählen.


Schritt 1: Wählen Sie das Kopfstück für die Islandtrense "Aradis".
Schritt 2: Wählen Sie die farblich passenden Backenstücke dazu.
Schritt 3: Wählen Sie zwischen englischem oder hannoverschem Reithalfter.

Schritt 4: Wählen Sie ein Stirnband.
Schritt 5: Wählen Sie einen Zügel.

Größe: S (kleiner schmaler Isländer), M (normaler Isländer)


Selbstverständlich können Sie die Trense auch mit Produkten anderer Hersteller kombinieren.


Produkte aus geöltem Leder
Geöltes Leder bedeutet Geschmeidigkeit und Langlebigkeit. Bereits während der Gerbung wird das Leder mit hochwertigen pflanzlichen Ölen versehen. Dabei öffnen sich die Poren des Leders und das Öl dringt tief unter mehrere Schichten. Es entsteht ein leicht memorierter Effekt, der gerade bei braunem Leder hervorragend zu sehen ist. Vor allem bei Reitstiefeln und Chaps erzeugt das besondere Material einen hervorragenden Grip am Sattel.


Pflegehinweise
Schmutz mit einem Tuch entfernen und nach Bedarf mit passenden Pflegeprodukten behandeln. Bei längerer Lagerung gründlich reinigen und in einem Beutel aufbewahren, um es vor Sonneneinstrahlung, Staub und Feuchtigkeit zu schützen.

Wichtig:
Aufgrund der einzigartigen Beschaffenheit des Leders können Ölreste auf andere Oberflächen übergehen. Längeren und direkten Kontakt mit hellen Stoffen, durchlässigen Oberflächen und anderem Leder, die das Öl ungewollt aufnehmen könnten, vermeiden.